Warum tourismus-blog

www.tourismus-blog.de – Reiseberichte ohne Katalog-Märchen 

Warum, weshalb und übehaupt?!
Seit Jahren schon nervt es mich, zu jeder Reisevorbereitung stundenlang im Netz zu recherchieren. Unterkünfte, Orte, Aktivitäten, Veranstaltungen, beste Routen und Wege, und so weiter. Es ist dabei immer sehr hilfreich auf Erfahrungsberichte mit wertvollen Tipps zu stossen. Das erspart manchmal Zeit, Nerven, Geld und schlechte Erfahrungen, die bereits andere erleben mussten. Sicherlich gilt das nicht für ein Wochenendtripp nach München oder eine kurze Juist-Inseltour. Aber wer z. B. eine Radtour an der Loire entlang plant oder eine Woche auf Rügen sich nicht unbedingt nur die Top-Sehenswürdigkeiten anschauen möchte und den Reiseführeren kaum ein Wort mehr glauben mag, weiss wovon ich spreche.

  unterwegs auf Rügen  Bei der Weinlese Am befestigten Starand von Wangerooge ist die Welt noch in Ornung

Dem Zufall eine Chance geben
Dennoch verreise ich nach dem Motto „Dem Zufall eine Chance geben“. Nichts wird überplant, selten Unterkünfte im voraus gebucht oder Ziele und Strecken minutiös bereist. Ich bin aber weiterhin dankbar für Tipps und Reiseberichte. Hätte ich die nicht gehabt, wären mir einige wunderschöne Augenblicke entgangen. Diese Teile ich in meinen eigenen Reiseberichten gerne, genau wie ich von Momenten und Monumenten abrate, die ich bereits erleiden musste. Wer die Beiträge liest, ausdruckt oder sich einige Tips notiert wird selber dankbar darüber sein. Ist dies der Fall würde ich mich natürlich sehr über einen Kommentar freuen.

Zu meiner Person:
Damit ihr einen Einblick bekommt von wem die Tipps und Reiseberichte stammen und ob Sie euch auch gefallen könnten, eine kurze Beschreibung zu meiner Person:
Ich heisse Dirk Inderbieten, bin 39 Jahre alt und lebe in Lüneburg. Dort arbeite ich in der Medien-Branche. Ich betreibe Ausdauersport, geniesse die kulinarischen Vorzüge guter Küchen (gerne auch der eigenen) und bin bei Reisen am liebsten mit meiner Freundin unterwegs, weil wir es schaffen aus jeder Reise das Beste zu machen.

Wo ich gerne hinfahre
Da ich bereits viele Fernreisen gemacht habe, verreise ich in den letzten Jahren gerne ins angrenzende Ausland oder nach Deutschland selber. Das ist praktisch, da ich gerne mit dem Rad unterwegs bin. Einige Male im Jahr bin ich an langen Wochenenden unterwegs. Mit ehemaligen Komolitonen besuchen wir jedes Jahr eine andere ostfrisische Insel. Zum Mountainbiken auch gerne mal in den Harz, ins Sauerland oder in die Lüneburger-Heide. Rügen und Usedom habe ich für mich entdeckt. Im Winter gehts gerne mit Freunden zum Snowboarden

Ich freue mich auf sachbezogene Kommentare und werde auch Beiträge von Freunden veröffentlichen, sollten Sie schöne Reiseerfahrungen von irgendwoher mitgebracht haben.

Viel Spass beim Lesen